Verhaltensberatung und Energetik
Diplomtierarzt Mag. Elisabeth Engel

 

START | VERHALTEN | ENERGETIK | QUALIFIKATION | KONTAKT | TIERSCHUTZ | LINKS

 

 

 

 

 

Psychosomatische Energetik


 

Die Psychosomatische Energetik (PSE) wurde in den 1990ern von Dr. Reimar Banis, einem Facharzt für Allgemeinmedizin, gemeinsam mit seiner Frau Dr. Ulrike Banis entwickelt.
Die beiden beobachteten während ihrer ärztlichen Tätigkeit, dass Patienten, die unter ähnlichen psychosomatischen Beschwerden leiden, bei denen die Behandlung mit "klassischer westlicher" Medizin oft nicht den gewünschten Erfolg bringt, auf ähnliche homöopathische Therapien positiv ansprechen.

Aus dieser Erkenntnis heraus fasste Dr. Banis seine Ergebnisse zu einem System zusammen.
Die PSE ist eine Mischung aus klassischer westlicher Medizin, Homöopathie, fernöstlicher Medizin und Schamanismus. Gemeinsam mit dem Biophysiker Dieter Jossner entwickelte Dr. Banis das REBA©-Testgerät, mit dem die Aura des Menschen und die einzelnen Energiezentren (Chakren) getestet werden.
Je nach Ergebnis erfolgt die Therapie mit homöopathischen Komplexmitteln, deren Zusammensetzung Dr. Banis aufgrund seiner langjährigen Erfahrung entwickelt hat.

Ziel der Therapie ist es, Körper und Seele des Patienten wieder ins Gleichgewicht zu bringen.

Da man ziemlich sicher annehmen kann, dass die Psyche bei höher entwickelten Tieren ähnlich funktioniert wie beim Menschen, hat sich in den letzten Jahren die Psychosomatische Energetik auch zunehmend in der Veterinärmedizin etabliert. Immer mehr wissenschaftliche Studien bestätigen das, was aufmerksame Tierhalter schon lange wissen: Auch Tiere haben Emotionen und können unter Seelenkonflikten leiden.
Besonders Tiere, die in enger Beziehung zum Menschen leben, werden von der menschlichen Lebensweise manchmal beeinflusst und aus dem seelischen und körperlichen Gleichgewicht gebracht. Dies kann sich, wie beim Menschen, in psychosomatischen Beschwerden äußern.

In vielen Fällen kann es daher sinnvoll sein, unser Heimtier nach einer genauen veterinärmedizinischen Abklärung und eventuell Therapie nach "klassischen Methoden" auch nach der Methode der Psychosomatischen Energetik zu testen und zu therapieren.
Auch bei Verhaltensproblemen kann unterstützende energetische Behandlung sehr hilfreich sein.

"Familientherapie"
Da Tiere, die sehr eng an ihre Bezugspersonen gebunden sind, emotionale Konflikte ihrer Halter übernehmen können, ist es für die erfolgreiche Therapie des Heimtieres oft hilfreich, auch den Tierbesitzer bezüglich Energiestörungen zu testen.
Ich kann daher meinen Kunden als besonderes Service bei Bedarf und Wunsch als angemeldete Energetikerin auch die Testung von "menschlichen Familienmitgliedern" anbieten.

 

 

  Mein Angebot für Sie:
  • Testung mit dem REBA©-Testgerät
  • Zusammenstellung einer Therapie nach Dr. Banis je nach Ergebnis der Testung
  • Testung von Medikamenten und Ergänzungsfuttermitteln zur besseren Abstimmung der energetischen Therapie
  • Testung und Zusammenstellung der passenden Bachblüten
  • auf Wunsch Abstimmung mit dem behandelnden Haustierarzt und/oder Fachtierarzt
  • auf Wunsch Testung von zweibeinigen Familienmitgliedern

 

 

 

Mag. med. vet. Elisabeth Engel - Kontakt: 0664 43 43 753, elisabeth.engel@aon.at

Fotos: Elisabeth Engel, Logo: Christine Engel-Wiethüchter